Mein Weg zum Yoga begann durch eine Sportverletzung und die damit verbundene Suche nach Ausgleich. Im Schmerz durfte ich erfahren, dass Bewegung nicht gleich Bewegung ist. Das achtsame atmen und den daraus entstehenden Fluss in Verbindung mit den Asanas empfinde ich als gesunde Herausforderung für den Körper.

Yoga darf Spass machen und um an Bewegung Spass zu haben, sollte der Körper dabei verletzungsfrei bleiben. Um die Asanas und Atemtechniken ausführen zu können benötigt es einen Lehrer, denn eine Videoanleitung kann keinen Menschen korrigieren, wenn die Ausführung unsauber ist.

Es geht dabei nicht um Perfektion oder gar Wettkampf, die saubere Ausführung ist erforderlich um einen gesunden Körper zu erhalten oder ihn zu formen.

Mein Yoga basiert auf einer 14 monatigen Ausbildung(www.a-new-life.at) mit Schwerpunkt Ayurveda und vielen folgenden Workshops und Stunden an denen ich teilnehmen durfte.
yoga

Momentan unterricht ich 5-7 mal die Woche in St.Pölten und Traismauer, bei Interesse an meinen Klassen bitte ich um Kontakt per Mail oder Telefon.